Урок немецкого языка на тему: Hobby und Freizeit für Jugendliche

План открытого урока по немецкому языку на тему "Хобби и свободное время молодежи"

Олимпиады: Немецкий язык 2 - 11 классы

Содержимое разработки

Конспект открытого урока немецкого языка для первого курса специальности «Педагогика дополнительного образования в области ИЗО и ДПИ» (преподаватель немецкого языка Кажаева А.С.) Тема урока: «Hobby und Freizeit für Jugendliche»

Цели урока:

Обучающая: повторение и введение лексического материала, научить воспринимать информацию на слух, активизировать и развить навыки диалогической речи, расширение знаний в пределах изучаемой темы.

Развивающая: способствовать развитию мотивации к изучению немецкого языка, способствовать увеличению познавательного интереса и развивать умение применять полученные знания на практике.

Воспитательная: показать студентам, что организация своего свободного времени зависит от них самих; учить планировать свое свободное время с пользой для себя, наличие хобби способствует всестороннему гармоничному развитию личности.


На доске названия хобби


Guten Morgen, liebe Studenten! Ich bin sehr froh euch alle gesund und munter zu sehen. Heute haben wir eine besondere Stunde. Ich hoffe, dass unsere Arbeit heute aktiv, produktiv, energisch und fleißig ist.


Ich glaube, wir beginnen. Zuerst müssen wir das Thema unserer Stunde bestimmen. Darum schlage ich vor, an den Bildschirm sehen.

Hier sehen wir:

Ein Fahrrad und eine Staffelei

Oder ein Fussball und ein Computer

Was haben diesen Sachen gemeinsam?

Oder Schach und Bücher?


Просмотр видеосюжета


So, was glaubt ihr? Wie heißt das Thema unserer Stunde? Ganz genau. Heute sprechen wir über Jugendliche und ihre Hobbys und Freizeit. Und die Hobbys das ist unsere Freizeit. Wie ist unsere Freizeit? Interessant, aktiv oder langweilig?


Das Thema haben wir. Jetzt brauchen wir den Plan. Was machen wir alles in der Stunde?


- Wir lernen neue Wörter.

- Wir hören und verstehen.

- Wir sprechen mit einander.


1. Zuerst sammeln wir die Wörter, die wir für unsere Arbeit brauchen. Ohne Wörter – keine Rede. Ihr habt eure Arbeitsblätter. Wir arbeiten heute damit. Die Aufgabe Nummer 1: Welche Hobbys gibt es? Wir haben die Bilder an der Leinwand und ihr müsst die passenden Wörter auf euren Arbeitsblättern finden.



1. Rad fahren

2. Freunde treffen

3. Snowboard fahren

4. Singen

5. Skateboard fahren

6. Tennis spielen

7. Musik hören

8. Shoppen/Einkaufen


2. Wir haben weiter eine Wörterschlange. Und unsere Aufgabe ist 7 Hobbys zu finden und zu bestimmen, zu welchen Bildern sie gehören.


1. Reiten

2. Laufen

3. Computern

4. Backen

5. Fotografieren

6. Schwimmen

7. Tanzen


3. In diesen Wörtern fehlen einige Buchstaben. Mal sehen, ob wir den Wörtern helfen können?


1. Schi fahren

2. Schlittschuh laufen

3. Malen

4. Fußball spielen

5. Basketball spielen

6. Schach spielen

7. Fernsehen


Sagt mir, bitte! Welche von diesen Hobbys findet ihr interessant? Zum Beispiel, ich finde Sport interessant, auch Lesen ist es auch sehr interessant und günstig. Wie meint ihr?

Was ist für euch langweilig? Was ist nicht so ganz interessant? Für mich ist es zum Beispiel fernsehen.

Gut! Jeden hat seinen eigenen Geschmak. Das ist auch gut. Das sagt man “über Geschmakt laesst sich nicht streiten”


2. Jetzt haben wir eine Menge von Hobbys. Sagt mir bitte:

a) Welche Hobbys findet ihr interessant?

Was ist interessant für dich?

Was machst du gern?


b) Welche Hobbys findet ihr langweilig?

Was ist langweilig für dich?


c) Welche Hobbys findet ihr toll/cool?

Was ist cool für dich?


3. Jetzt arbeiten wir zuzweit. Ihr bekommt solches Blatt mit dem Quadrat und vielen Buchstaben. Aber hier sind 14 Hobbys versteckt. Ihr sollt 14 Hobbys finden.


S

C

H

W

I

M

M

E

N

U

Z

B

L

L

J

R

R

T

A

N

Z

E

N

C

A

E

A

S

E

P

E

K

A

R

A

T

E

S

S

U

P

I

C

O

M

P

U

T

E

R

T

E

F

O

T

O

G

R

A

F

I

E

R

E

N

E

R

E

X

D

B

A

C

K

E

N

L

Q

N

T

N

M

U

S

I

K

H

N

O

N

W

S

I

N

G

E

N

S

H

O

P

P

E

N


4. Die Jugendlichen in der ganzen Welt haben verschiedene Hobbys. Gleich hören wir 5 junge Leute aus Deutschland. Das sind Jakob, Anne, Michael, Tim und Meike. Sie erzählen über ihre Hobbys. Hört bitte zu und sagt, welche Hobbys sie haben.

1. Mein Lieblingshobby ist Computern. Ich mache Computerspiele, ich surfe im

Internet, ich schreibe meine eigenen Programme. Ich lerne sogar am Computer mit

den Lernprogrammen. Na ja, aber ich habe noch was Neues. Ich habe jetzt eine

Digitalcamera. Fotografieren macht wahnsinnig viel Spaß. Ich kann Fotos machen

und sie dann am Computer bearbeiten. Aber man kann nicht immer fotografieren

oder am Computer sitzen. Zum Ausgleich mache ich Musik. Ich spiele erst sechs

Monate. Aber es geht schon ganz gut. Finde ich. Oder?

Computern/Fotografieren/Musik

Wer hat gesprochen? – Das ist Michael.


Auf euren Arbeitsblättern habt ihr fünf kleine Texte in der Aufgabe Nummer 2. Findet bitte den passenden Text über Michael.


Nach der Schule setze ich mich gleich an den Computer. Computern macht einfach Spaß.


2. Ich gehe sehr gern ins Kino. Mindestens zweimal im Monat. Und sonst. Ich lese

gern. Vor allem Krimis, Science fiction und fantasy. Meine Freunde sagen, ich

bin ein richtiger Bücherwurm. Das stimmt aber gar nicht. Ich mache nämlich

auch Sport. Ich liebe Pferde. Und deshalb bin ich dreimal in der Woche hier.

Ins Kino gehen/Lesen/Sport/Reiten

Wer hat gesprochen? – Das ist Anne.

Findet bitte den passenden Text über Anne.


Morgen läuft hier “Titanic” mit Leonardo di Caprio. Den Film möchte ich noch mal sehen.


3. Also, Sport ist für mich das Wichtigste. Ich mache fast jeden Sport. Judo, Karate,

im Sommer Tennis, Windsurfing, Fußball, Laufen als Konditionstraining. Dazu

regelmäßig Fitnes Studio. Man braucht ja schließlich eine gute Figur. Am

liebsten spiele ich Basketball. Ich spiele in einer Jugendmanschaft. Wir sind

richtig gut. Wir sind auf Platz zwei in der Liga. Manchmal brauche ich aber auch

meine Ruhe. Dann bin ich in meinem Zimmer und niemand kann mich dann

stören.


Sport/Basketball/Musik

Wer hat gesprochen? – Das ist Tim.

Findet bitte den passenden Text über Tim.


Ich mache viel Sport, Tennis, Laufen, Surfen, Judo, Karate, Fußball, alles. Aber am liebsten spiele ich Basketball.


4. Also, ich gehe am liebsten shoppen. Dann fahre ich in die Stadt allein oder mit

meiner besten Freundin Lena. Aber meistens reicht zum Einkaufen mein

Taschengeld nicht. Na ja, dann gehen wir eben nur spazieren. Das macht auch

Spaß. Und dann habe ich noch ein Hobby. Zweimal in der Woche komme ich

hierher. Für eine gute Figur braucht man schließlich ein bisschen Bewegung.

Shoppen/Einkaufen/Spazierenngehen/schwimmen

Wer hat gesprochen? – Das ist Meike.

Findet bitte den passenden Text über Meike.


Am Nachmittag treffe ich mich oft mit Lena. Dann gehen wir in die Stadt. Wir gehen spazieren oder shoppen ein bisschen.


5. Also, Schach habe ich von meinem Vater gelernt. Da war ich erst acht Jahre

alt. Und das macht mir immer noch Spaß. Ich spiele zu Hause gegen meinen

Vater oder gegen den Schachcomputer. Aber auch in einem Klub. Meine

Freunde sagen, ich habe nur Schach im Kopf. Aber das stimmt nicht. Ich

sehe auch sehr gern fern. Ich finde Fernsehen so entspannend. Dann schlafe

ich manchmal mitten im Program ein. Das ist überhaupt ein Hobby von mir.

Ach, ich bin so müde.

Schach/Fernsehen/Schlafen

Wer hat gesprochen? – Das ist Jakob.

Findet bitte den passenden Text über Jakob.


Ich spiele gern Schach, am liebsten mit Papa, aber auch allein am Computer.



5. Sehr oft besprechen wir die Hobbys mit unseren Freunden. Das machen wir heute auch. Aber zuerst bilden wir die Dialoge.


Auf euren Arbeitsblättern in der Aufgabe Nummer 3 sind links die Fragen und rechts die Antworten. Findet bitte die passenden Antworten zu den Fragen.


Der erste Dialog


- Was sind deine Hobbys? - Dreimal in der Woche.

- Warum spielst du Gitarre? - Gitarre spielen und lesen.

- Wie lange spielst du schon Gitarre? - Das macht Spaß.

- Wie oft spielst du? - Zwei Jahre.


Der zweite Dialog


- Treibst du Sport? - Ich spiele Fußball mit meinen Freunden

im Hof.

- Welchen Sport machst du gern? - Ja, Sport spielt eine große Rolle in

meinem Leben.

- Wie oft besuchst du das Schwimmbad? - Schwimmen und Fußball spielen.

- Und wo spielst du Fußball? - Ich gehe hin am Montag und am Freitag.




Zum Schluss unserer Stunde möchte ich nur sagen, das Hobby ist unsere Freizeit. Es ist ganz wichtig, Hobbys zu haben. Sie machen unser Leben interessant, schön, gesund, aktiv und fit!


Получите свидетельство о публикации сразу после загрузки работы



Получите бесплатно свидетельство о публикации сразу после добавления разработки


Комплекты учителю



Качественные видеоуроки, тесты и практикумы для вашей удобной работы


Подробнее

Вебинары для учителей



Бесплатное участие и возможность получить свидетельство об участии в вебинаре.


Подробнее